Wer kennt das nicht? Hier einen , da einen . Den
Kalender verwendet man vielleicht privat. Und der synchronisert
auch ohne Probleme mit dem Android Handy. Aber im Büro nutzt man Lotus
Notes. Es wäre doch schön, die Termine auch auf seinem Handy
zu haben. Also muss man es irgendwie schaffen, mit dem
Google Kalender und damit mit dem Handy zu synchronisieren.

Aber leider gibr es nicht so viele Sync Tools für Lotus. Oder sie kosten eine Menge Geld.

 

Aber speziell für den Anwendungsfall der Synchronisation von Lotus

Notes mit dem Google Kalender gibt es eine Lösung: die sogar kostenlos
ist: LNSync.

Und zusammen mit dem Windows Scheduler funktioniert das sogar automatisch.. Doch dazu später mehr.

Erstmal wollen wir Lotus Notes Google Sync ans Laufen kriegen.

    • Den Lotus Notes Google Kalender Synchronizer (kurz: LNGS) gibt es hier zum Download
    • Danach entpackt man die Dateien aus dem Archiv am besten in einen neuen Ordner in /Eigene Dateien/
    • Dann wechseln man in das Verzeichnis und startet die Datei „icalbridge.jar“ (Java muss installiert  sein)
    • Auf der Einstellungsseite bei „Mail File“ wird der Pfad + Dateiname der Lotus Notes .NSF Datei angegeben
    • Dann natürlich noch Lotus Notes Username und Passwort angeben
    • Bei den Google Settings die Logindaten für Google eintragen
    • Eventuell noch die Verbindungseinstellungen ergänzen, wenn man einen Proxy verwenden möchte
    • Auf der Perform Sync Seite kann man dann direkt die Synchronisation testen

Hinweise:

    • Beim ersten Sync erstellt das Programm einen neuen Google Kalender mit einem zufälligen Namen.
    • Der Google Kalender kann später in Google (in einen sinvollen Namen) umbenannt werden.
    • Dieser Sync ist ein One-Way sync von Notes zum Google Kalender.
    • Änderungen im Google Kalender werden beim nächsten Sync überschrieben
(Visited 87 times, 1 visits today)