Die üblichen Anbeieter kennt wohl jeder: Skydrive, Drive, . Allerdings haben diese Dienste mindestens 2 Haken: erstens weiss man nicht, wo die Server stehen, vermutlich in den . Hier sind also Datenschutzbedenken angebracht. Zweitens geizen die Anbeiter mit Speicherplatz. So bietet Skydrive nur 7GB an, Google Drive immerhin 15GB, aber warum diese Dienste wählen, wenns besser geht?!

Als ich mich auf die Suche nach einem Cloud-Anbeiter gemacht habe, war ich überrascht, dass die Deutsche Telekom, sonst nicht unbedingt der Vorreiter bei Services, hier ein Angebot macht, dass die US-Kandidaten bei weitem übertrifft, jedoch offensichtlich wenig Werbung damit macht.

2014-01-04 10 30 51

Deswegen möchte ich auf den Cloud Speicher der Deutschen Telekom aufmerksam machen. Dort heisst der Dienst „Mediencenter“. Wer noch keine Mailadresse bzw.  keinen Account hat, kann sich schnell registrieren. Damit stehen sofort 25 GB Speicher zur Verfügung. Serverstandort ist Deutschand und die Dienste sind TÜV geprüft. Was will man mehr?

Wichtig für mich sind auch passende Sync-Anwendungen. Die gibts für Windows und Mac, und als App für Android, Windows Phone und iPhone.

Sehr praktisch: man kann in der Sync-Anwendung sogar festlegen, welche Ordner syncronisiert werden sollen, falls z.B. man auf einem Tablet nicht den gesamten Datenbestand offline zur Verfügung gestellt haben möchte.

Ich nutze diesen Dienst jetzt schon einige Zeit und bin durchaus zufrieden.

(Visited 34 times, 1 visits today)