Aktuell bin ich auf der Suche nach der “perfekten” Navi Lösung für mein neues E- (Cube Reaction). Und ich bin schon relativ nah dran… glaube ich zumindest 😉

Nachdem mir mein Smartphone jetzt bereits 2x aus der Halterung geflogen war, wollte ich mich nach einer anderen Navi Lösung umsehen.

In der Vergangenheit habe ich das Smartphone mit diversen Apps verwendet und mir auch testweise einen Wahoo Elemnt Roam zu Gemüte geführt. Doch nun bin ich aktuell bei einem Edge Explore in Verbindung mit angekommen. Vielleicht können meine Erfahrungen aus meiner Odyssee euch ein bisschen bei eurer eigenen Suche unterstützen 🙂

So sieht mein aktueller “Workflow” aus:
Planung am PC in komoot oder Garmin Connect Web => Übertragung der Route aufs Garmin Edge Explore => Routing und Aufzeichnung der Tour mit Garmin Edge Explore => zurückspielen der aufgezeichneten Route nach komoot

Garmin Navi deswegen, weil ich auch eine Garmin Vivoactive3 habe und somit alle meine Aktivitäten bei Garmin und damit auch bei komoot landen. Ausserdem kann das Garmin Navi auch die HR Frequenz der Vivoactive3 anzeigen. Praktisch.

Hier noch ein paar Ergebnisse meiner monatelangen Recherche-Reise (die immer noch nicht zuende ist):

 

Locus Maps

[Habe Locus Maps Pro+diverse LoMaps gekauft, schon seit Jahren im Einsatz]
+ Stabilste und umfangreichste Outdoor App, die es gibt
+ Routenplanung auch am Smartphone problemlos möglich
+ Offline Karten für kleines Geld in der App (“LoMaps”) oder sogar kostenlos aus anderen Quellen (zB Freizeitkarte Mitteleuropa)
+ Geringer Stromverbrauch
+ Automatismen wie zB automatischen Routenexport nach Aufzeichnung (per Foldersync App schiebe ich die GPX Dateien dann von /locus/export/ in einen pCloud Ordner und hab sie so automatisch auf dem PC, der Weg geht natürlich auch umgekehrt)
+ und Re-Routing mittels BRouter auch Offline möglich
~ Keine eigene Web-Planung möglich, dafür Routen-Import über GPX Dateien (s. Foldersync Möglichkeit)
~ Für mich “optimale Karte” ist die Online-Karte für ca 1€/Monat im Abo, denn es werden Wegbeschaffenheiten sehr gut angezeigt und ich finde die Karte einfach “schön” ;)
– Leider gibt es keine “Community” Routen oder Community-POIs, keine Foto-Cloud, wie zB bei komoot (soll in einer neuen Version aber kommen)
= Mit Locus zeichne ich als Backup immer Wanderungen und Radtouren auf. Zumindest hab ich die Route über Sync direkt als GPX verfügbar am PC und kann so zB über Lightroom Fotos, die ich auf einer Tour gemacht habe, automatisiert eine GPS Position zuordnen

 

OSMAnd+

[Habe OSMAnd+, Relief und Karten-Update gekauft]
+ Offline karten kostenlos, gegen geringe Abo-Gebühr sogar mit nahezu täglichem Update
+ Weltweite Routenplanung
+ Ideal für POI Ermittlung, wenn man in der Umgebung schnell was “braucht”
~Keine eigene Web-Planung möglich
~Kein GPX Import möglich (oder hab nicht gefunden, wo)
~Extrem hohe Lernkurve, auch um sich eigene “Profile” zusammenzustellen
= Für mich als Navi oder POI-Planer höchstens für PKW interessant. Integration in meinen “Workflow” quasi nicht möglich.

 

Komoot

[Habe das Basispaket Weltweite Karten gekauft, allerdings kein Premium Abo]
+ Für mich der beste Web-Tourenplaner, mit der OpenCycleMap Karte
+ Community weist auf POIs hin, oft sogar mit Fotomaterial hinterlegt, super
+ Sehr einfacher Workflow: Tour planen, speichern, im Garmin Edge Explore die IQ App aufrufen, Tour runterladen und starten
– Relief-Schattierungen in der Karte nicht ausreichend für meinen Geschmack
– OpenCycleMap Karte nicht in der Mobile-Version verfügbar
– (Re)Routing nur mit Internetverbindung möglich
– Zur Navigation nutze ich komoot nie, bei mir unzuverlässig und ungenau
= Hier plane ich fast alle meine Touren am PC: Sehr einfacher Workflow: Tour planen, speichern, im Garmin Edge Explore die IQ App aufrufen, Tour runterladen und starten. Im Garmin wird die “echte” Tour dann aufgezeichnet, und nach Beendigung automatisch wieder an komoot zurückgespielt über den Weg (Garmin Edge Explore => Garmin Connect App => komoot)

 

Outdooractive

[Habe aktuell das 1-monatige gratis Plus-Test-Abo]
+ Für meinen Geschmack “schönste” Karten, sehr gute Ausweisung von POIs und Beschriftung von Karten und Gelände
+ Es können in der Pro-Version verschiedene Kartenoverlays aktiviert werden (Wandern, Rad, MTB usw.)
+ Guter Web-Planer
– Leider keine Integration in meinen Workflow mit Garmin

 

Naviki

[Habe diverse Pakete gekauft wie Offline-Karten und Routenplanung Freizeit]
+ Guter Web-Planer
+ Symphatischer Support von einem Team aus Münster :)
+ Nette Funktionen wie Zufallstour mit xxx km Länge von meinem aktuellen Standort aus.
– Gräßliche Farben in der Kartendarstellung
– Leider keine Integration in meinen Workflow mit Garmin

 

Garmin Connect

In der Garmin Connect Web Oberfläche kann man zwar Routen planen, allerdings fehlen bereits rudimentäre Sachen wie zB eine Suchfunktion für Orte oder POIs. Ist also quasi unbrauchbar, bis auf die eine Funktion: Zufallstour mit xxx km Länge von meinem aktuellen Standort aus.

 

Diverse andere Apps wie Trailforks, Alltrails, BikeMap die ich getestet habe, lasse ich mal aussen vor. Ebenso bleibt unberücksichtigt, dass manche Apps in diversen Communities quasi “aus Prinzip abgelehnt” werden (Alltrails wegen GPSies Übernahme, Outdooractive wegen Einführung des Abo-Modells).

 

Ergänzend

Natürlich kann man von fast jedem Web-Planer eine Tour als GPX am PC abspeichern, aufs Handy übertragen, dort importieren, sich routen lassen, hinterher wieder exportieren, in dem Web-Planer zurückspielen. Das ist mir aber zu umständlich. Für mich muss es einfach sein und das alles automatisiert im Hintergrund ablaufen.

Deswegen kommt für meine Anforderungen zurzeit nur komoot => Garmin Edge Explore => komoot infrage, auch wenn die komoot Karte von der Optik her die langweiligste Karte ist…

Anbei noch ein paar Beispiel-Screenshots der gleichen Gegend aus verschiedenen Apps:

(1) OpenCycleMap in Locus

 

(2) komoot. Man sieht, dass die Schattierung von komoot im leicht hügeligen Gelände quasi nicht vorhanden ist. Dafür die User-POIs, die so keine andere App bietet.

 

(3) Outdooractive (aus der nativen App) sieht am elegantesten aus, hat schöne kontrastreiche Beschriftungen.

 

(4) Dann noch die Outdooractive Karte genutzt in Locus, Radwege kennst sie viele und hebt sie farblich hervor inkl. Wegbeschaffenheit. Top! (mit 1€/Monat übrigens die günstigste Möglichkeit, um an die schönen Outdooractive Karten zu kommen)

 

(5) Die kostenlose Freizeit-Karte in Locus mit dem v5 Soft-Theme und Radwegen aktiviert

(Visited 11 times, 1 visits today)